Kleinburgwedel zeigt eine gute und eine schlechte Halbzeit gegen Wilkenburg

 

Gegen Wilkenburg II konnte man aus Kleinburgwedeler Sicht gut beginnen und so konnte Dietmar Arnold nach Vorlage von Moritz Brunner in der 20. Minute das 1:0 erzielen. Gleich im nächsten Angriff legte wieder Moritz Brunner den Ball ab, diesmal für Axel Arnold der aus ca 18 Metern den Ball im oberen Linken Eck verwandelte.

Wilkenburg konnte nicht wirklich gute Torchancen kreieren, bis es in der 30. Minute einen Freistoß für den SVW gab, aus halbrechter Position wurde der Ball vor das Tor von Kevin Schaper geschlagen,wo der Freistehende Angreifer nur noch einschieben musste.

Bei Standards für den Gegner wird es fast immer gefährlich vor dem Kleinburgwedeler Tor.

Trotzdem war Kleinburgwedel weiterhin überlegen und nach einer Ecke konnte unser "Dauerbrenner" Kevin Brunner per Kopf auf 3:1 erhöhen. Kurz vor der Pause gab es dann noch einen Elfmeter, den Dietmar Arnold zum 4:1 verwandelte.

In der 2.Halbzeit flachte das Spiel ab und der gute Fußball wurde eingestellt, weswegen auch keine weiteren Tore gefallen sind. Zwei Aufreger gab es aber trotzdem noch, eine rote Karte für die Wilkenburger und eine rote Karte für Axel Arnold, der sich von der Wilkenburger Bank zu einer Beleidigung hinreißen lies,welche vom Schiedsrichter mit rot geahndet wurde.

Kleinburgwedel kann dreifach jubeln, nicht nur durch den eigenen Sieg, sondern auch weil die beiden Verfolger SCL & Germania Haimar Dolgen patzten und nur unentschieden spielten.

Quelle: sportbuzzer.de

Link: http://hannover.sportbuzzer.de/3-kreisklasse-hannover-land-staffel-1/artikel/kleinburgwedel-zeigt-eine-gute-und-eine-schlechte-halbzeit-gegen-wilkenburg/41484/13

 

   

Kleinburgwedel  

Sportplatzwetter
Heute 16°C
Morgen 16°C
25.10.2020 17°C
   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Freitag, 23. Oktober 2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.